Referenzen


  •                                                                                          

  • Kunden werben Kunden

    Sie sind bereits HOPE - Kunde und sind mit dem System zufrieden? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

    Sie kennen einen Kollegenbetrieb, der noch nicht mit Hotelsoftware ausgestattet ist oder wissen, dass jemand konkret nach einer Softwarelösung sucht? Dann profitieren Sie mit uns gemeinsam davon.

    Für Ihre Weiterempfehlung möchten wir Sie belohnen! Nennen Sie uns einfach die Adresse und bei Zustandekommen eines Vertrages gibt`s einen Bonus von

                            EUR 100,-

    Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns die Kontaktdaten und etwaige weitere Details Öffnet internen Link im aktuellen Fensterper eMail.

Erfahrungsbericht

eines Kunden

Das Hotel St. Georg in Sankt Wolfgang ist ein kleines garni Hotel.  Das Hotel achtet sehr auf Qualität. Das zeigt sich in der Bewertung bei den einschlägigen Internet Hotelvermittlern. Das Hotel liegt bei über 8. Man nimmt die Bewertungen der Gäste sehr ernst im Sankt Georg.

Seit etwa 10 Jahren betreibt die Familie Gabriella und Wolfgang Killian das Hotel. Zuvor wurde das Hotel für 5 Jahre vom Vorgänger betrieben. Die Entscheidung, HOPE als Hotel Gastverwaltung einzusetzen liegt 15 Jahre zurück. Der erste Gast wurde am 28. Februar 1996 eingecheckt. Und HOPE gibt heute noch Auskunft über die Entwicklung des Geschäftes. Die umfangreichen Statistiken helfen dem Unternehmer seine kurzfristigen und langfristigen Entscheidungen  zu treffen. Und Wolfgang Killian liebt seine Statistiken…

Aber die Statistiken sind natürlich nur ein Nebenprodukt. Mit Hope lassen sich Gruppenbuchungen und Einzelbuchungen leicht und logisch aufgebaut durchführen. Eine Software mit größtmöglicher Flexibität und einfacher, selbsterklärender Bedienbarkeit. Firmennamensänderungen beim Auschecken, Preisänderungen, Erweiterungen auf Nebenleistungen, Zusammenfassung von Rechnungen oder Übertragung von Firmenanschriften auf mehrere Rechnungen, alles kein Problem und die ideale Software, damit morgens beim Check out kein Stress aufkommt.

Und die Familie Killian weiß, wovon sie spricht. Die Geschäfte laufen gut und Famile Killian hat sich entschlossen, in diesem Jahr ein weiteres Hotel zu übernehmen. Das Hotel Marienhof in Dorfen: 31 Zimmer in 5 Preiskategorien, Rabatte bei mehrtägiger Übernachtungen, viele Firmenvereinbarungen mit Sonderkonditionen, Messezuschläge, Oktoberfest- Jubelpreise, Jahresabschluss Boni, viele Kräfte an der Rezeption. Alle diese Dinge kamen mit einer unbekannten, komplexen Hotel Management Software X auf den Betreiber zu.

„ Am Tag der Übernahme herrschten Chaos ähnliche Zustände, wenn man es sich hätte erlauben können, hätten wir geheult.“   Das Hotel war in der ersten Woche zu 80 % ausgelastet. Personal war ausreichend vorhanden, aber die Schulung auf die dort im Einsatz befindliche Software X  reichte nicht aus, um das Check out abzuwickeln. Nach drei Tagen mit durchschwitzen Hemden war klar, dass ein weiterer Schulungstag dringend von Nöten war. Eine Eilanfrage beim Software Hersteller X ergab, das eine Schulung erst in etwa 10 Tagen durchgeführt werden konnte. 

Da erinnerte sich die Familie Killian an die Unterstützung, die man im Bedarfsfall von Madro in Berlin erhalten hatte. Eine Rücksprache mit dem Hersteller von Hope führte zu einer schnellen Entscheidung, das Hotel Marienhof auf die gleiche, bekannte und erprobte Software umzustellen.

Nun ist eine Umstellung von einem Programm auf ein anderes kein Zuckerschlecken! Besonders für einen relativen Laien im Bezug auf EDV. Unterschiedliche Programme haben unterschiedliche Datenformate. Die Reservierungen und Gastdaten lassen sich von einem Nichtexperten nur manuell übertragen. Hier konnten wir auch am Wochenende auf die Hilfe durch das Madro Team zurück greifen.  Nachdem die Stammdaten des Hotels über einen Fernzugriff von Berlin aus eingerichtet war, wurde in Wochenend Arbeit die gesamte Belegung für die kommenden 6 Monate eingetragen. Dazu setzten wir 2 PCs ein, die vorher von Berlin ferngesteuert gleichgesetzt waren. Auf dem stationären PC stellten wir die Darstellung auf die aktuelle Belegung und Reservierung und übertrugen die Daten manuell auf den Notebook Rechner. Nachdem alle Daten übertragen waren, luden wir die Daten mit Hilfe eines Memorysticks auf den  stationären PC und konnten am Ende am Montag früh auf das vertraute Hope Programm zurück greifen.

Nun lassen sich die Belegungen und Statistiken beider Hotels jederzeit über eine VPN Verbindung auf dem Notebook anzeigen. Der Betreiber hat damit die Möglichkeit, auch außerhalb der Rezeptionsöffnungszeiten Zimmer zu verkaufen und Gästen Auskunft über Verfügbarkeiten und Preise zu geben.

„Wir sind von HOPE und Madro überzeugt. Die Software ist flexibel, die Unterstützung ist ausgezeichnet. Uns gefällt das gute Preis- Leistungsverhältnis,“ sagt Frau Killian.

Öffnet internen Link in neuem FensterHope tablet - die mobile Hotelsoftware - Lösung.
Mit web- booking engine auch für Smartphones!

Kunden werben Kunden


für die erfolgreiche Vermittlung eines neuen HOPE-Kunden winken mind. EUR 100,- !
Öffnet internen Link im aktuellen FensterHIER MELDEN!

Support

Mit Hilfe des TeamViewers kann sich unser Support-Mitarbeiter online auf Ihren Rechner einwählen und Ihnen Lösungen direkt in Ihrer Hotelsoftware - Version anzeigen.

            Leitet Herunterladen der Datei ein